Gesetze Heilpraktiker

Berufsordnung & Gesetze

Das Handeln eines Heilpraktiker unterliegt einem ethischen und moralischen Kodex. Dieser ist in der Berufsordnung für Heilpraktiker zusammengefasst.

Diese wurde nach Mitgliedsversammlungsbeschlüssen der Verbände als Satzungs- bestandteil von der Mitgliederversammlung am 31. Oktober 1992 beschlossen. Aufgrund Änderung von rechtlichen Grundlagen erfolgte 2007 eine Anpassung an dieselben und eine redaktionelle Überarbeitung. Sie stellt, soweit keine Gesetze, Verordnungen sowie die einschlägige Rechtsprechung angesprochen werden, kein verbindliches Recht dar und unterliegt somit den Satzungsbestimmungen entsprechend dem Vereinsrecht. Eine grundsätzliche und allgemeine Rechtsverbindlichkeit kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Die aktuelle Berufsordnung für Heilpraktiker (pdf).

Gesetze

Nachfolgend finden Sie alle wichtigen Gesetze in der aktuellsten Fassung:

Infektionsschutzgesetz (IfSG) = Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen

sonstiges:

Fragebogen für das Finanzamt bei Aufnahme der Tätigkeit (pdf)

Gesetze für den Heilpraktiker Psychotherapie


Änderungen durch die Institutsleitung & Irrtümer sind jederzeit möglich.